Zahnsanierungen & Zahnextraktionen

In unserer Praxis werden Zahnsanierungen bei Hunden und Katzen mehrmals wöchentlich durchgeführt.

Das Katzen- und das Hundegebiss kann viele verschiedene Erkrankungen aufweisen. In einigen Fällen wird das dentale Röntgen angewendet, um Erkrankungen der Zahnwurzeln und des Kiefers zu diagnostizieren.

Der häufigste Befunde beim Hund ist Zahnstein der in Kombination mit Plaque zu Parodontose und Parodontitis führt. Auch kommt es häufig vor, dass ein Zahn abbricht oder dass beim Zahnwechsel ein Milchzahn nicht ausfällt und die normale Entwicklung des Gebisses behindert.

Katzenzähne sind sehr anfällig für FORL, eine Erkrankung bei der die Zähne aufgelöst und teilweise durch Zahnfleisch oder Knochen ersetzt werden. Diese Umbauprozesse sind schmerzhaft und diese Zähne müssen extrahiert werden.

Im Gegensatz zur landläufigen Meinung kommen unsere Haustiere sehr gut auch mit Zahnlücken bzw. gänzlich ohne Zähne klar, da sie meist mit Fertigfutter gefüttert werden, was den Kauvorgang erleichert.

EC-Zahlung ist bei uns selbstverständlich möglich!
Die Leistungen in der Tierarztpraxis an den Poller Wiesen werden gemäß GOT Gebührenordnung für
Tierärzte abgerechnet. Auf Ihrer detaillierten Quittung finden Sie alle Positionen dargestellt.