Professionelle Zahnsteinentfernung

Sowohl unsere Katzen als auch die Hunde werden in den meisten Fällen durch Fertigfutter ernährt. Das Gebiss der Raubtiere ist damit unterfordert und es entstehen bei nicht ausreichender Maulhygiene schnell Zahnstein und eitrige Plaque und daraus folgend Zahnfleischentzündung.

Die nächste Stufe ist Zahnfleischrückgang, lockere Zähne und bei Katzen die häufige Erkrankung Feline Neck Lesions (FORL) . Hier entstehen Löcher meist in den Backenzähnen, diese sind sehr schmerzhaft und die Zähne sollten entfernt werden.

Die den Zähnen anhaftende Plaque besteht zum Großteil aus Bakterien und diese geben ständig Giftstoffe in die Blutbahn des Tieres ab.

Durch eine regelmäßige Maulhygiene zu Hause (Zähneputzen, Kaustreifen o.ä.) und Zahnsanierung in der Praxis kann das Ausfallen der kaputten Zähne und Folgeerkrankungen der inneren Organe vermieden werden.

Die professionelle Zahnreinigung wird bei uns unter Vollnarkose vorgenommen, da nur so die unangenehme Entfernung von Zahnstein und Zahnbelägen mittels Ultraschall möglich ist. Danach werden die Zahnoberflächen poliert, um eine Neuanlagerung herauszuzögern. Wir wenden die schonende Inhalationsnarkose an, und die Vitalfunktionen der Tiere werden permanent überwacht.

Erkrankungen des Gebisses werden durch Besitzer häufig wahrgenommen, aber die Angst vor der Narkose überwiegt und man vermeidet den Gang zum Tierarzt. Es lässt sich aber oft auch erst in der Narkose feststellen, wie es wirklich um die Zähne und die Zahnfleisch bestellt ist. Gerade bei schmerzhaften Erkrankungen lassen die Tiere Ihre Besitzer und auch den Tierarzt die Maulhöhle nicht gründlich untersuchen.

Ihre Bedenken bezüglich der Narkose nehmen wir sehr erst und besprechen gern mit Ihnen alle Vor- und Nachteile.

EC-Zahlung ist bei uns selbstverständlich möglich!
Die Leistungen in der Tierarztpraxis an den Poller Wiesen werden gemäß GOT Gebührenordnung für
Tierärzte abgerechnet. Auf Ihrer detaillierten Quittung finden Sie alle Positionen dargestellt.