Wir arbeiten mit einem Diodenlaser mit vielfältigen Einsatzgebieten in der Tiermedizin.

  • Chirugie

    Das Laserlicht wird wie ein Skalpell eingesetzt, es kommt jedoch zu deutlich weniger Blutungen und einer insgesamt verkürzten und verbesserten Wundheilung. Anwendung zum Beispiel bei Tumor-Operationen, der Entfernung von Warzen oder kleiner Operationen am Augen.

  • Bestrahlung

    Die Energie und Wärme des Laserlichts dringt tief ins Gewebe ein und entfaltet dadurch entzündungshemmende sowie schmerzlinderne Wirkung. Es wirkt desinfizierend im Gewebe , die Durchblutung und Wundheilung wird angeregt. Anwendung z.B. bei Ekzemen, Bißverletzungen und schlecht heilenden Wunden.

  • Zahnmedizin

    Die Entfernung von Zahnfleischwucherungen sowie die Bestrahlung von chronischen Zahnfleischentzündungen sind hier die Einsatzgebiete der Lasermedizin. Auch in der Parodontosebehandlung bei Hunden hat sich die Laserbestrahlung bewährt.

  • Physiotherapie

    Die positiven Effekte des Laserlichts auf Muskelverspannungen sowie Arthrose konnten sogar in wissenschaftlichen Studien bewiesen werden. Anwendung bei chronischen und akuten Gelenkserkrankungen sowie Muskulatur- und Sehnenerkrankungen.

Leave a reply